Juten Tach,

da ist doch glatt mal wieder ein Woche vergangen und natürlich habe ich wieder ein paar Neuigkeiten im Gepäck.

Die Eingewöhnung bei der Tagesmutti funktioniert bisher sehr gut. Am Donnerstag gibt es noch mal ein Treffen und ab August beginnt dann die Eingewöhnung, wo der Papa dann auch mal für eine gewisse Zeit das Haus verlässt. Ich bin sehr gespannt wie sich die kleine Prinzessin dort machen wird. Aber ich denke große Heulkrämpfe werden nicht auf der Agenda stehen. Dafür weint sie auch einfach zu wenig. Rumzicken liegt Ihr dann schon besser 😉 Da ernst zu bleiben ist manchmal echt eine Herausforderung.

Ansonsten versuche ich Ihr beizubringen, dass ich der Papa bin und nicht die Mama (oh die Dinos xD). Das läuft eher semicool^^, aber Straßenbahn (in Kleinkindsprache) das geht natürlich, ebenso wie Katze. Oder so tolle „Sätze wie…gucke…gucke, gucke, gucke, da, gucke, sss (sie meint damit eine Fliege), guck, gucke…da! usw. das ist schon witzig.

Ansonsten findet sie natürlich ausräumen super. Zähne sind auch schon da bzw. gut zu sehen. Daher haben wir auch das Projekt Zähneputzen gestartet. Erstaunlicherweise macht sie das echt gut.

Zusätzlich gibt es auch die tägliche Dosis Musik. Bei mir natürlich überwiegend Rock, aber sie mag aktuell eh alles und sie ist tatsächlich auch im Takt der Musik. Das macht mich sehr glücklich. Vielleicht steckt ja ein wenig Talent in Ihr.

Das soll es aber erst mal wieder gewesen sein. Ich melde mich wenn es wieder neue News gibt.

#Nerdpapa Tony

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.